Psychologie

Über Scham

Shame

Ein Aufruf, sich zu schämen. Im Wörterbuch der Psychiatrie und medizinischen Psychologie wird Scham beschrieben als die „Scheu vor der Entblößung des körperlichen oder seelischen Intimbereichs“. Diese Scheu sei „stark von jeweiligen soziokulturellen Bedingungen abhängig“ und kann gesteigert oder gemindert werden, etwa durch geistige oder bio-psychologische Einflüssen (Neurosen, Drogen, ebenso […]