Identität

Being is consuming

Sein / Leben heißt konsumieren. Dieser Satz aus dem Beitrag „Consuming Religion“ von der amerikanischen Religionswissenschaftlerin Kathryn Lofton hat mehrere Bedeutungsebenen: Zum einen bedeutet es, dass das (Über)Leben an den Konsum von lebenserhaltenden Dingen geknüpft ist, wie etwa Sauerstoff und Nahrung. So verwendet Lofton den Satz in ihrem Beitrag (Lofton 2017: […]

Über Körperkonsum – das MEGA OSTER GAYWERK

Dritte Ethnographie Im Rahmen meiner Forschung zu Spielplätzen untersuche ich Orte, an denen Personen die Handlungsnorm ihrer „alltäglichen Welt“ verlassen. Sie übertreten den Rahmen ihres „Möglichkeitsraumes“, um stattdessen das zu erleben und zu konsumieren, was ihnen sonst unmöglich ist. Zu diesen Spielplätzen, also Orten der Simulation, der Übung, des kulturellen […]

Was ist Materialität?

Über unsere manipulative Beziehung zu Dingen Wie werden wir, wer wir sind? Durch die Dinge, mit denen wir leben. Der Soziologe Bruno Latour, der sich mit „Interobjektivität“ befasste, hat auf die Beziehung zwischen Menschen und Dingen hingewiesen. Sein Credo lautet: wer wir sind wird zum großen Teil dadurch bestimmt, in […]