Was sind Werte?

Werte als angestrebte Ideale und hochgeschätzte Eigenschaften werden soziologisch häufig in Kombination mit Normen verhandelt: den gewünschten Verhaltensweisen innerhalb einer Gruppe. Eine Unterscheidung, die die Psychologie anbietet (Dieter Frey) ist, dass Normen situative und Werte allgemeingültige Ideale seien.

Diese Setzungen (was ist wertvoll, was ist richtig) sind kontextuell gültig, das bedeutet für bestimmte Personen in bestimmten Rollen in bestimmten Settings zu einer bestimmten Zeit. Verändert sich eine Variable, kann es sehr gut sein, dass sich auch die angestrebten Werte und die gültigen Normen verändern: Für eine andere Rolle, Gruppe, Setting oder Zeit können andere Regeln und Idealzustände gelten.

Um es mit einen Beispiel zu erklären könnte es für die Ministrantin in einem katholischen Gottesdienst wertvoll sein, so aufmerksam und verantwortungsvoll zu sein, nicht die Hostie auf den Boden fallen zu lassen. Die Priesterin hingegen hat eine andere Rolle: eine gute Predigt halten und die Anliegen und Bedürfnisse ihrer Gemeine abzuholen könnte wertvoll für sie sein. In einem anderen Setting, beispielsweise bei einem Familienessen, wird von derselben Priesterin möglich erwartet eben keine Predigt zu halten. Und verändern wir nun noch den Faktor Zeit, ist zu beobachten, dass es für manche Priesterinnen in Deutschland wertvoll ist, auch gleichgeschlechtliche Paare für ihre Eheschließung zu segnen, ein Ding der Unmöglichkeit noch vor wenigen Jahren oder gar Jahrzehnten.

Fazit

Werte beeinflussen die Handlungsweisen von Menschen, so wie eine Reihe anderer Faktoren auch. Frey unterscheidet hierbei etwa Ziele, Motive, Bedürfnisse, Präferenzen, Normen oder Persönlichkeit. Ob wir uns dieser Unterscheidung nun anschließen oder alles als verwobenes trenn-unscharfes Netz betrachten sei mal offen gelassen. Sicher ist jedenfalls, dass Werte bedeutsam sind für Menschen, und dass sich sowohl die beliebten Werte innerhalb einer Gruppe oder für eine Person verändern, als auch die Bedeutung eines Wertes sich wandelt.

Mehr davon: Ein interessantes Projekt zum Thema Werte ist die diese Website, die eine Auseinandersetzung mit den eigenen Werten anregt, und eine Definition von bestimmten Werten vorschlägt.

Zum Thema Wertewandel sprechen wir in unserem Podcast am Beispiel von Homosexueller Liebe in der Katholischen Kirche.

Credits an die Künstlerin des Titelbilds: Queen of Wands von Siolo Thompson.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs akzeptierst.